Freitag, 26. November 2010

Einkaufen im Internet - Sicherheit für Käufer und Shop Betreiber?

Zu Beginn der Weihnachtszeit und des damit verbundenen Weihnachtsgeschäfts gibt es in den Medien immer wieder Hinweise auf unseriöse Onlineshop-Betreiber, die das - z.B. per Vorkasse bezahlte - Geld von Kunden einbehalten, jedoch keine Ware liefern. Ein oft gehörter Rat ist es, vor allem auf eine Zahlung per Rechnung zu bestehen und auf Vorkasse zu verzichten.

Grundsätzlich ist dies wohl eine für den Kunden sichere Methode, aber in großem Stil wahrscheinlich nur für große Onlineshops auf Dauer praktikabel. Denn neben den schwarzen Schafen bei den Verkäufern und Shop Betreibern, gibt es leider auch bei den Kunden eine Menge schwarze Schafe, die Ware auf Rechnung bestellen, dann aber keine Zahlung leisten. Diese Zahlungsausfälle können für viele kleine Onlineshops existenzbedrohend sein.

Einige der mittelfristig zu beobachtenden Folgen wären sicher, dass viele kleine Shopbetreiber ihre Tätigkeit einstellen, die Vielfalt des Angebots im Internet abnimmt und eine Fokussierung auf wenige große Onlineshops stattfindet.

Doch wie kann man sich vor Betrug im Internet schützen? Kann man es als Kunde wagen noch Vorkasse zu leisten? Eine Möglickeit ist sicher, den Shopbetreiber zu "googeln". Sollte es unzufriedene Kunden geben, machen sich diese normalerweise sehr schnell Luft in diversen Onlineforen und berichten von ihren Erfahrungen. Dies könnte als erster Hinweis für die Seriosität eines Anbieters durchaus hilfreich sein. Auch bei Angeboten wo der Preis derartig niedrig ist, so dass der erste Gedanke ein "das kann doch gar nicht sein" ist, sollte man noch einmal genauer hinschauen. Das bedeutet jedoch natürlich nicht zwangsläufig, dass ein gutes Angebot automatisch auf ein unseriöses Angebot hindeuten würde!

Eine 100%ige Sicherheit wird es flächendeckend beim Onlineshopping - auch zu Weihnachten - wahrscheinlich in absehbarer Zeit leider nicht geben. Dennoch sind die Vorteile des Weihnachtsshoppings im Netz natürlich unumstritten.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern sowie allen Kundinnen und Kunden möglichst gute Erfahrungen beim Weihnachtseinkauf im Internet und eine ruhige und besinnliche Adventszeit!

Gunnar Markus

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden Ihren Eintrag baldmöglichst prüfen und dann ggf. freischalten!